WE PARTYED AT WECANDANCE #WCD2015 #FESTIVALLOVE #SHORTTRIPPIN

Wir (die Brunchbrothers) waren zu feiern in Zeebrugge / Belgien. Mit einem Wort: Schön.

Weiterlesen

Webtipps für die KW5 – 2012

Ein bisschen viel um die Ohren diese Woche…

Beginnen wir mit etwas für die Ohren:

Musik:

Falls dich jemand mal fragt was House Musik sein kann:
Copyright in the Mix: http://soundcloud.com/defectedrecords/copyright-inspirations-mix

Ante Perry’s Radioshow. 1/3 Moderation, 2/3 Mix auf einem „neuen“ Dienst „Mixcloud“
Ante Perry http://www.mixcloud.com/apecast/flashing-disco-sounds-radioshow-21/

Video

Konsum als Sucht? „Das Coolnes Diktat“ eine Doku von Arte über Apple. Mit toller subjektiver Arte-Sicht
Arte http://www.youtube.com/watch?v=p2MKzO9MfrE

Vaude macht Werbung ohne zu werben. Imagekampange könnte man das nennen, ich nenne es Sehnuscht nach den Berg
Vaude http://www.youtube.com/watch?v=GyWJczxK-cQ

Noch Cooler, Mario Lenzen (Profibiker) baut ein Rad von 0 auf 100% auf. Zahlreiche Techniktipps.
Lenzen http://vimeo.com/35321667

Coole Jungs, mit coolen Maschinen + Motor…
Motorrad http://www.youtube.com/watch?v=AJr8yd-HgRs&feature=related

Bei Minute 1:38 bin ich kurz zu sehen. Das Global Media Forum stellt sich in einem Video vor
DWGMF http://www.youtube.com/watch?v=s8tMn0Kutcg&feature=youtu.be

Verschiedenes

Rocket Internet ist das Startups der Startups. Ein kreativer Kopf geht andere Wege.
Andre http://www.akm3.de/blog/andre-alpar-akm3

Disneyland für Styler oder Hipster. Auf jeden Fall macht dieses Resort im Internet einen ordentlichen Eindruck:
Wandawega http://wandawega.com/

Es gibt Dinge die muss man nicht wissen, aber die würde man ganz gerne wissen. z.B. wann werde ich 10000 Tage alt
Rechner http://www.methode.de/am/mu/dat3333.pl

Der „Texter“ Claudio zeigt sich von seiner kreativsten Seite. Maßkonfektion und Texte. Der Vergleich hinkt nicht.
Claudio del Principe http://www.delprincipe.ch

Beste Grüße,
Mario

 

 

spy equipment ny

die perfekte Sommermusik

Seit langem mal wieder ein Musiktipp von mir an dieser Stelle. Die erste CD aus dem Hause Kontor. Kontor ;). Aber die Sunset Chill Reihe schafft noch den Spagat zwischen Underground Mainstream. Eine sehr gute CD mit modernen Klassikern ala´ Kalkbrenner mit Auron. Tolle Vocalnummer wie die Moloko-Interpreation von Unclubbed mit „Sing it Back“ und auch ein Stimmungsgroove mit Dennis Ferrer’s Abräumer „Hey Hey“.

zu kaufen bei Amazon

Mein absolutes Lieblingslabel Defected hat (m)einen Sommersampler auf den Markt geworfen. Die erste CD hat es mir angetan. 2 People in der 2010 Version abgemsischt von Louis La Roche – ein Traum der das Original nicht kränkt. Oder Teensnakes Coma Cat (2010) groovt wie vor 20 Jahren und sicherliche auch noch die nächsten 20 Sommern.

Beste Grüße,

Mario

WTFIH Flyer (Portfolio)

WTFIH_hinten_1000px

WTFIH ist eine Partyreihe die in verschiedenen Lokalitäten stattfindet. Mit dem Flyer soll eine junge Zielgruppe zwischen 18 und 35 angesprochen werden. Die Hauptfarben des Entwurfes sind pink (von der Wortmarke abgeleitet) und grün von der Lokation (Barbarabar in Bonn). Pinselelemente, Dynamik und englische Sprache sind typisch für Parties mit House/Electro-Musik.

Der „Aufkleber“ mit der Vorverkaufsinformation verleiht dem Flyer Kollagenstil.

Die Wortmarke (WTFIH) ist im 80er / neon Stil angelegt, was zur Zeit gerne verwendet wird = modern. Im Kontrast dazu steht der weiblich anmutende Text „Who the Fuck is Heidi?“ der zum einem „WTFIH“ inhaltlich auflöst, aber auch frech im Kontrast zu den dicken Buchstaben steht.

Die Rückseite ist bewusst leer gelassen und soll einfach schön sein. Damit soll die Bildmarke „WTFIH“ gestärkt werden. Falls jemand den Flyer schön findet, kann dieser „werbefrei“ verwenden.

Die Party findet in der zweiten Auflage statt.

WTFIH_vorne_1000px

Feierei TV

Woodstock war gestern. Der WDR Rockpalast legendär. Doch was passiert wenn sich junge engagierte Talente zusammensetzen und ihre Potentiale ausschöpfen?

Wie feiern wir den heutzutage? Warum guckt in seiner Freizeit keiner mehr Fernsehen, sondern dass was er sehen möchte?

Dieser Beitrag beobachtet das Web TV für die elektronische Musikszene. Hier ist der DJ der Rockstar.
Technologien, Mode, Trends, Konzerne haben gewollt oder ungewollt Einfluss auf die interessantestete Zielgruppe der Werbung – die 20-30 jährigen.
Diesemal eine Analyse fernab von überpegelten Youtubeauschnitten, sondern Wirklich TV Qualität und nicht einzelne Szenen. Vorraussetzungen für fast alle. Breitbandanbindung und aktuelles Java, Flasch etc. .

B@ (http://www.be-at.tv)
be_at_tv_clubbing_at_home

Die besten Gigs und Festivals internationonal. Bis zu vier einzelne Monitore (DJ, Publikum, Vogelperspektive und in der Menge) näher am Geschehen geht nicht. Die Tonspur hat eine 1a Qualität, da diese extra mitgeschnitten wurde. Für mich im Moment das technsiche Nonplusultra.
Dazu noch eine Community mit allen erdenklichen Funktionen. Zeitleiste ist kommentierbar, Leute können im Video markiert werden. wow.

Nightlive 4x TV (www.nightlive4x.de)
logo_nightlive4xwsweb

Wie ich gerade gesehen habe ist das die Technik frisch überholt worden.
Hierbei handelt es sich um eine moderierte Sendung aus und für die elektronsiche Szene. DJ Potraits, Fextivalreviews, Interviews,Clubvorstellungen usw.
In einem Player wird die dreigeteilte Sendung angezeigt und die Clips können einzeln gesehen werden.

Sehr gut gefällt mir die „Kölnnähe“, die Moderation und das Engagement der Crew. Trotz der Sponsoren ist das Format sehr authentisch. Die Damen und Herren sind ja schon ein weilchen länger im Business. Top!

Dancetrippin TV (http://www.dancetrippin.tv)

dt-liteboard

Im Gegensatz zu den beiden hostet Dancetrippin die Videos nicht selber sondern speichert diese auf den bekannten Portalen wie Youtube und Vimeo. Das ist gut um die Videos einer breiten Masse zur Verfügung zu stellen, dafür haben die Videos aber einbußen in der Qualität und sind nicht einheitlich im Format. Aber der Inhalt rockt. DJ Interviews, Livesets und das mittendrin.

Noch ein Tipp: http://meltdoku.pingumedia.de/movie.html
http://www.housemusictv.com/
http://www.djsounds.com/
http://www.defected.com/tv/
http://www.electronicbeats.net/TV

So Oma, jetzt weißt du was die Jugend am Wochenende macht.
Beste Grüße,
Mario

Musikmafia (Portfolio)

onlineflyer_mm_021009
Ziel und Idee war es einen Flyer zu entwerfen, der für ein Musikmafia Veranstaltung wirbt. Musikmafia ist die Idee einer ständig wachsenden Familien die sich auf Parties trifft auf der hauptsächlich Housemusik gespielt wird.
Bewusst italienisch gehalten, CI konsequent umgesetzt. Hier steht klassisches Design im Gegensatz zu „moderner“ elektronsicher Musik. Der Handzettel ist zwar klassisch und schickt gestaltet, stellt aber zu der Veranstaltung in einer Off-Lokation (keine Veranstaltungshalle im eigentlichen Sinne) einen Kontrast da.

Der „Don“ ist der Kopf dieser Gruppe und dient als Hauptfigur die über das soziale NetzwerkFacebook“ direkt angesprochen werden kann. Die Vorbereitungen und Gedanken zu den Veranstaltungen werden über diesen Kanal veröffentlicht. Auf der Mikroseite www.musikmafia.de/countdown wurd auf ein animiertes Flash zurückgegriffen das bis zum Partybeginn runtergezählt hat. Sogennannte Familienmitglieder können ein T-Shirt gewinnen.

Beste Grüße,
Mario

Musikmafia | Mission 1 Familientreffen

Am 24.01 kam die Familie auf dem Wunsch des Don zusammen und hat gefeiert.

Der Keller des Kurhauses hat gerockt!
Stereotrace hat den Anfang gemacht, dann spielte meine Wenigkeit alias „MQUADRADT„.

MKE versorgte die Leut mit richtig Bass und Patrick Piehlen wusste mit seinem Mix aus Deephouse und Minimal wie er die Gäste bis in die Morgenstunden am Tanzen halten konnte.
Pay hats verpeilt pünktlich zu sein, wird aber in der nächsten Runde seine Termine besser planen.
Aber fragt Ihn mal lieb nach einem Passwort – er hat einen neuen Mix Online.

Der nächste Termin ist am ersten Aprilwochenende „Mission |2 Wahlkampf“.

Aktuelles immer unter www.musikmafia.de

flyer

Danke an den Haus und Hof Fotograf Joerg Wagner, der in den ersten Stunden ein paar Eindrück eingefangen hat.